Pollenalarm!

Informationen rund um das Thema Heuschnupfen.

Heuschnupfen oder Erkältung?

Schnupfen, Niesreiz, Abgeschlagenheit: Auf den ersten Blick sind sich die Symptome eines Heuschnupfens und einer Erkältung tatsächlich zum Verwechseln ähnlich. Doch es gibt feine Unterschiede.

  • Plötzlicher Beginn: Bei Heuschnupfen setzt der Schnupfen, anders als bei einer Erkältung, meist urplötzlich ein. Schon kurz nach dem Kontakt mit den allergieauslösenden Pollen läuft die Nase. An Orten mit geringer Pollenbelastung lassen Schnupfen und Niesreiz meist wieder nach.
  • Starker Juckreiz: Bei einer Pollenallergie jucken Rachen und Nase oft stark, häufig kommt’s zu heftigen Niesattacken. Bei einer Erkältung sind diese Beschwerden weniger ausgeprägt. Auch starkes Augenjucken ist typisch für den Heuschnupfen, nicht jedoch für die Erkältung.
  • Klares Sekret: Bei Heuschnupfen ist das Schnupfensekret meist ganz klar, bei einer Erkältung oft etwas dickflüssiger. Grünlich-gelbes Sekret deutet nicht auf Heuschnupfen, sondern auf eine Erkältung mit bakterieller Beteiligung hin.
  • Saisonale Beschwerden: Typisch für Heuschnupfen sind saisonale Beschwerden, die solange anhalten, wie die allergieauslösenden Pollen fliegen. Bei einer Erkältung, die zu jeder Jahreszeit auftreten kann, bessern sich die Beschwerden innerhalb weniger Tage wieder.

Weiterführende Informationen

Doppelt stark bei Allergien:

Cetirizin Hexal® bei Allergien und Eucerin starten Kooperation für Allergiker. Weiter

Der Allergie auf der Spur.

Mit dem Allergie-Selbsttest wissen Sie in zwei Minuten mehr. Weiter

Lorano® zuverlässig bei Heuschnupfen.

Die bewährte Behandlung bei allergischen Beschwerden. Weiter

Pollenflug mobil.

Auch unterwegs den aktuellen Pollenflug mitverfolgen. Weiter

Was Pollen so tückisch macht.

Lernen Sie Ihre Gegenspieler kennen. Weiter

Meldung von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit unseren Arzneimitteln können Sie auf verschiedenen Wegen an uns melden:

In medizinischen Notfällen bitten wir Patienten sich umgehend an einen Arzt oder den ärztlichen Notdienst zu wenden.